Wein zum Essen auswählen

Wer eine Party geschmissen oder einen schönen Abend mit der Freundin verbracht hat, kennt das Problem mit der Auswahl des passenden Weins für das Essen. Denn wer mit Wein nicht viele Erfahrungen gemacht hat, kann schnell den Überblick und einen Fehler bei der Auswahl machen. Ein Wein der nicht zum Essen passt, kann die Stimmung vermiesen. Bei der Auswahl der Weine solltet Ihr immer auf die Unterschiede von Rotwein und Weißwein achten.

 

Denn man sollte z.B. bei einem Fischgericht keinen Rotwein servieren. Diese Kombination passt einfach nicht zusammen. Für Fischgerichte ist daher ein Weißwein die bessere Wahl. Wer häufig Wein trinkt, dem wird dieser Fehler nicht passieren. Genau aus diesem Grund solltet Ihr bereits vor dem Essen über die Weinauswahl nachdenken. Bei der Planung einer Feier solltet Ihr bereits den passenden Wein zum Essen auswählen.

 

Denn dadurch wird es euch ermöglicht den Wein bei einem Fachhändler zu kaufen. Dieser kann euch eine gute Beratung und eine Menge Erfahrung im Umgang mit Wein vermitteln. Ein Weinhändler kennt seine Sorten und kann euch verschiedene Tipps im Umgang mit dem Wein geben. Ein Weißwein ist fast immer leichter als ein Rotwein. Genau aus diesem Grund kann Weißwein für Fisch serviert werden und der Rotwein für Essen mit kräftigeren Soßen wie z.B. einem Braten.

 

Wenn Ihr Nudeln für eure Gäste machen wollt, empfehle ich natürlich einen Rotwein. Dieser passt am besten dazu. Grundsätzlich solltet Ihr euch nicht nur auf eine Weinsorte und Weinart festlegen. Denn die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Aus diesem Grund empfehle ich euch von Rot- und Weißweinen jeweils 2 verschiedene Sorten zu kaufen damit die Gäste zufrieden sind. Wer nicht zu einem Weinhändler fahren möchte, findet im Internet diverse Shops mit einer sehr guten Auswahl an Weinen.